Spielzeuge - Bildquelle: FISCHER Synergetics GmbH

Beispiel aus der Spielzeugbranche:

Marken-Puppensortiment eines deutschen Herstellers in Blisterverpackungen.
Zielgruppen: Europäischer Einzelhandel und Endkonsumenten/Online-Shopper in Europa.

Ausgangs- und Problemlage, zusammengefasst:

Hauptmotivation:

  • Umsatzverlust von 150.000 € p. a., hohe Verwechslungsgefahr,
  • Gesundheitsschäden durch Pirateriefälschungen, Imageschaden

Ziele: 

Umsatzverlust 6 Monate nach Launch halbieren

Methoden:

  1. Originalitäts-Check für Kunden vor Ort einführen
  2. Digitale Rückverfolgbarkeit innerhalb der Supply Chain
  3. unsichtbare Originalitäts-Kennzeichnung innerhalb der Umverpackung
  4. Öffnungs- und Manipulationsschutz der Blisterverpackung

Besonderheit: Schaffung eines Differentierungsmerkmals

Sicherheitsstufe: gehobener Sicherheitsgrad (Schwierigkeit, Komplexität)

Wirtschaftlichkeit vorausgesetzt: CAPEX, OPEX

Unser Lösungsansatz:

Der deutsche Hersteller fertigt seine Markenprodukte in Deutschland und China. Nach Produktionsbesichtigung brachte das verkürzte Screening der INNOgeticsSM toolbox folgende Optimierungslösungen hervor:

1. Einführung einer betriebsinternen Serialisierung auf Einzelstückebene
2. Mediendatenveredlung per Markierungsset u. a. per CTP Computer to Plate an Produkt und Blisterverpackung via Spezialcodekombination
3. Blisterkonstruktionserweiterung
4. Modifikation eines migrationssicheren Siegelverschlusses (Spielzeugsicherheitrelevanz) als Erstöffnungsschutz (Tamper Proof Evidence)

S y n e r g e t i c s ®  Mitnahme-Effekt:

Labelling-Ersatz durch NIP-Verfahren mit Lebensmittelfarben, sichtbare und unsichtbare Codierungen und Markierungen an der Blisterverpackung sowie gedruckte Originalitäts- und Ursprungshinweise mit Mobile-Tagging-Authentifizierungscodes als Packungsbeilage. Das bisherige alleinige vermeintliche Echtheitsmerkmal „Firmen-Produktmarken-Logo“ bekam außer des digitalen INNOgetics SM toolbox Upgrades eine per Smartphone offline sprechende Codierung in Verbindung mit einer aufgedruckten Online-Medienbrücke zur Herstellerwebsite, was ebenfalls die Ad-Hoc-Prüfung der Echtheit ermöglichte. Die Identifikation – unter Nutzung sog. "Eh-da-Ressourcen" wie vorhandener Technik, Personal und Dienstleister – ergaben sich besondere Vorteile in zeitlicher und finanzieller Hinsicht. Der Stückkostenanteil konnte kalkulatorisch mit nur 0,05 € eingepreist werden.

Bestehend aus:

  • S y n e r g e t i c s ®  Realisierungsservice, 
  • Beschaffung einer digitalen Inhouse-Marker-Einheit (kompaktes Dual-, Bypass-, Backup-Konzept)
  • einschließlich Upgrades für Medien-Design-Software-Lizenzen,
  • Serialisierungspaket und Authentifikations-Webinterface-Optimierung,
  • Übersetzungen für Mobile (Tablet, Smartphone) und Desktop.

Ergebnis:

Mit der Reduzierung der relevanten Fälschungsumsätze um nur 8% war die Investition bereits nach 6 Monaten zurückverdient (ROI).

  • Projektdauer „ready for Re-Launch“: 2 Monate nach Kick-Off-Präsentation
  • Produktions-/Verteilerbeginn: bereits nach einem Monat
  • Marketing-Response / Maßnahmenwirkung: positiv, spürbar 4 Wochen nach Produktverteilung / Markterreichen

Willkommen bei FISCHER Synergetics !

Auf unserer Website benutzen wir Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Weitere Informationen über Datenschutz, Ihre individuellen Einstellungen und Cookie-Details unter Datenschutzerklärung und Impressum.