Lebens-, Genußmittel und Getränke - Food & Beverages - Bildquelle: KURZ

Beispiel aus der Lebens- und Genußmittelbranche (SMCG)

Gewürzmischung, Beutelinhalt in Faltschachtel verpackt und bedruckt. Zielgruppen: Gastronomie und Bio-Läden (B2B) und Endkonsumenten (Biomarktkäufer, Online-Shopper) in Europa.

Ausgangs- und Problemlage, zusammengefasst:

Hauptmotivation:

  • Verhinderung von Gesundheitsschäden durch mit Pestizidrückständen
  • belastete, vermeintliche Bio-Gewürze, Imageschaden durch Plagiate, Grau-Importe und
  • Allergiealarmierung wegen Fälschungen in 5 betroffenen Schwerpunktmärkten

Ziele:

6 Monate nach Launch Anteil der Grau-Importe kontinuierlich halbieren

Methoden:

  1. Originalitäts-Check für Kunden vor Ort einführen
  2. Digitale Rückverfolgbarkeit innerhalb der Supply Chain
  3. unsichtbare Originalitäts-Kennzeichnung innerhalb der Umverpackung

Sicherheitsstufe: mittlerer Sicherheitsgrad (Schwierigkeit und Komplexität)

Wirtschaftlichkeit vorausgesetzt: CAPEX, OPEX

Unser Lösungsansatz:

Vorausgeschickt erfolgte ein kursorischer Vorort-Check der relevanten Produkte und deren Produktworkflows im laufenden Betrieb beim Markenartikler. Das verkürzte Screening- und Analyse-Verfahren via INNOgeticsSM toolbox kam zu folgenden Optimierungsvorschlägen:

  1. Einführung einer Inhouse-Serialisierung auf Einzelstückebene
  2. Mediendatendesignanpassung durch ein technisches Markierungsset am Produkt und an der Faltschachtel
  3. mit einer Spezialcodekombination u. a. per CTP Computer to Plate System
  4. Stülp-Faltschachtelkonstruktionserweiterung
  5. Modifikation eines migrationssicheren Siegelverschlusses (Lebensmittelrelevanz) als Erstöffnungsschutz (Tamper Proof Evidence)

S y n e r g e t i c s ® Mitnahme-Effekt:

Teilweiser Labelling-Wegfall durch NIP-Verfahren. Die Auswahl und Identifikation sog. "Eh-da-Ressourcen" wie Bestandstechnik, Stammpersonal und etablierte externe Dienstleister-Ressourcen konnten nahtlos ohne nennenswerten Trainingsaufwand integriert und weitergenutzt, der Stückkostenmehranteil konnte kalkulatorisch mit nur 0,12 € eingepreist werden. Ideen & wirksame Mitnahme-Effekte nach Vorlagen von Maßnahmen gemäß der EU-Fälschungsrichtlinie für  humanmedizinische und rezeptpflichtige Pharmazeutika.

Bestehend aus:

  • Synergetics® Realisierungsservice,
  • Beschaffung einer digitalen Inhouse-Marker-Einheit (kompaktes Dual-, Bypass-, Backup-Konzept),
  • einschließlich Upgrades für Medien-Design-Software-Lizenzen,
  • Serialisierungspaket und Authentifikations-Webinterface-Optimierung,
  • Übersetzungen für Mobile (Tablet, Smartphone) und Desktop.

Ergebnis:

Mit der Reduzierung der relevanten Fälschungsumsätze um nur 10 % war die Investition bereits nach 2 Monaten ins Verdienen gebracht (ROI).

  • Projektdauer „ready for Re-Launch“: 24 Werktage nach Kick-Off-Präsentation
  • Produktions-/Verteilerbeginn: bereits nach 3 Monaten
  • Marketing-Response/Maßnahmenwirkung: positiv, spürbar 4 Wochen nach Produkt-Markterreichen

Datenschutzhinweis

Analytische und qualitative Cookies erlauben

Diese Cookies ermöglichen es uns, Informationen über die Nutzung unserer Webseite durch ihre Besucher zu sammeln, um die Benutzerfreundlichkeit und Qualität zu verbessern. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Nutzers zulassen. Die Daten werden ausschließlich für Zwecke in Zusammenhang mit unserer Webseite verwendet, nicht an Dritte weitergeleitet oder Dritten zugänglich gemacht.

Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzinformationen und im Impressum.